KARRIEREPLANUNG

Ihre Ziele münden in Karriereplanung

Viele TOP-Manager sagen rückblickend, ihrer Karriere wäre Kommissar Zufall zu Hilfe gekommen. Sie hätten sich zur rechten Zeit gerade an der richtigen Stelle befunden und hätten Mentoren kennengelernt, die sie gezielt förderten. Oft schwingt da eine Unsicherheit mit, ob sie mit Karriereberatung, KarriereCoaching zum richtigen Zeitpunkt nicht noch einiges mehr hätten erreichen können.

Lässt sich Karriere planen?

Eine solche Karriere lässt sich natürlich genießen. Trotzdem bleibt immer wieder ein Beigeschmack, denn gerade diese TOP-Manager sagen mir im Coaching-Gespräch: „Ich machte Karriere trotz einem Mangel an Zielen und Plänen schon in jungen Jahren, ohne planvolle Umsetzung von Teilschritten und kurzfristigen Aufgaben, ohne große Vision und Lebensplan.“

Auf Kommissar Zufall zu vertrauen, hilft heute nur selten weiter. Sie sollten sich u. a. folgende Fragen stellen: „Was will ich in meinem (beruflichen) Leben erreichen?“ „Wofür brenne ich?“ „Was treibt mich an?“ „Was sind meine (beruflichen) Ziele?“ Leiten Sie aus diesen Lebens-Visionen Ihre Karriere-Ziele ab. Mit kontinuierlicher Planung, Kontrolle und Anpassung an aktuelle Lage und Veränderungen. Hören Sie beim Karriere machen auch auf Ihre Intuition, Ihre innere Stimme, egal ob Jobsuche, Umorientierung oder berufliche Weiterentwicklung, alles beginnt mit Intuition: „Warum ist gerade dieses Ziel für mich am besten geeignet?“ und „Was genau reizt mich gerade dieses Ziel zu verfolgen?“ Kurz zusammengefasst: Machen Sie sich klar, was Sie wirklich wollen – und ganz wichtig: warum Sie genau das wollen. Erkennen Sie Ihr wahres Potential! Erkennen Sie, wer Sie sind! Dann ist es ein Leichtes, Ziele aus Visionen und Aufgaben aus Zielen abzuleiten und umzusetzen.

Aufgaben aus Zielen, Ziele aus Visionen

Denken auch Sie an dieser Stelle: „Ich weiss doch, was ich will: Ich suche eine abwechslungsreiche Aufgabe mit Aufstiegschancen, die mir Sicherheit und Wachstum im Unternehmen bietet“? Solche Zielen sind nichtssagend und könnten auf einen Bereichsleiter, einen leitenden Buchhalter oder Arbeiter im Warenausgang zutreffen. Vergegenwärtigen Sie sich Ihre Lebensvision, Ihre persönlichen Vorraussetzungen, Ihre Stärken und (beruflichen) Erfahrungen. Malen Sie sich auf der Basis dieser Bestandsaufnahme aus, welche Lebenswege für Sie wirklich attraktiv und lohnend sind. Sprechen Sie auch mit einem kompetenten Coach und vertrauenswürdigen Begleiter. Erkennen Sie Ihr (berufliches) Lebensziel und analysieren Sie welche Lücken Sie unbedingt schließen sollten, welche Stärken Sie gwezielt ausbauen und zur absoluten Spitze weiterentwickeln wollen, um dieses Ziel zu erreichen. Achten Sie darauf sich gut zu positionieren: Finden Sie die Nische, die perfekt Ihren Stärken und Neigungen entspricht und gleichzeitig gute Marktchancen bietet, also auch für potenzielle Arbeitgeber attraktiv ist.

Noch ein paar praktische Tipps zu Visionsfindung und Ihrer persönlichen und beruflichen Situationsanalyse:

  • Seien Sie in der kreativen Phase absolut unbescheiden. Notieren Sie alles, was Ihnen in den Sinn kommt. Zensieren Sie sich nicht.
  • Denken Sie schriftlich. Schriftliches Denken ist kreatives und strukturiertes Denken. Setzen Sie kreative Techniken ein, um schriftlich zu denken, z.B. Mindmaps.
  • Nochmal: Zensieren Sie sich nicht: Trauen Sie sich das Unmögliche zu denken. Was an Gedanken aus Ihnen herauskommt, steckt an Potential in Ihnen drin.

Karrieretipps

Finden Sie Anregungen in unseren Karrieretipps und kontaktieren Sie uns bei Bedarf für Beratung und Coaching.

.

Karriereberatung

Chemie mit Chef stimmt nicht

Karriere-Coaching für Angestellte

Bewerbungstraining

Fragen im Vorstellungsgespräch

guten Eindruck im Vorstellungsgespräch

Karriere-Coaching

Karriereplanung

Berufliche und persönliche Ziele aus Visionen finden

 

Seien Sie willkommen mit Ihren Fragen und Aufgaben: Kontakt